Auszeichnungen

Monica-Bleibtreu-Preis 2019 für die Inszenierung Der Untergang des Hauses Usher von Sebastian Kautz; darüber hinaus Einladung in die Elbphilharmonie Hamburg 2019, zum 21. Internationalen Figurentheaterfestival Erlangen Nürnberg Fürth Schwabach 2019, zu den Dülmener Figurentheatertagen 2019 und zu den 40. Puppenspielwochen Paderborn 2020; Förderung durch das Kultursekretariat Gütersloh für die Spielzeiten 2019/20/21.

 

Einladung der Inszenierung Michael Kohlhaas von Sebastian Kautz als erstes Figurentheater überhaupt in die Elbphilharmonie Hamburg 2018; darüber hinaus zu den Figurentheatertagen Bottrop 2019,  zum 20. Internationalen Figurentheaterfestival Erlangen Nürnberg Fürth Schwabach 2017, zu den Dülmener Figurentheatertagen 2017, zu den 27. Schweinfurter Puppenspieltagen 2017, als Eröffnungsinszenierung zu den 29. Eppelborner Figurentheatertagen 2018, zur Offenburger Puppenparade 2018, zu den 38. Puppenspielwochen Paderborn 2018 und als Eröffnungsinszenierung zu den 2. Neuburger Figurentheatertagen 2018.

Einladung der Inszenierung Schachnovelle von Sebastian Kautz zu den 1. Neuburger Figurentheatertagen 2016, zu den 18. Dülmener Figurentheatertagen 2016, zu den 37. Paderborner Puppenspielwochen 2017, zum Sommerblut Festival Köln 2017, zum Budenzauber-Figurentheaterfestival Krefeld 2017, zu den Figurentheatertagen Bottrop 2017 und zu den 28. Schweinfurter Puppenspieltagen 2019; Förderung durch das Kultursekretariat Gütersloh für die Spielzeiten 2016/17 und 2017/18.



Einladung der Inszenierung Bestie Mensch von Sebastian Kautz in die Elbphilharmonie Hamburg 2019; darüber hinaus zum Budenzauber-Figurentheaterfestival Krefeld 2019, zu den 26. Schweinfurter Puppenspieltagen 2015, zu den Bottroper Figurentheatertagen 2015, zur Offenburger Puppenparade 2016 und zum Stormarner Figurentheaterfestival 2016; Förderung durch das Kultursekretariat Gütersloh für die Spielzeit 2014/15.




Einladung der Inszenierung Mario und der Zauberer von Sebastian Kautz zu den 25. Puppenspieltagen Schweinfurt 2013, zu den 38. Schwerter Kleinkunstwochen 2014, zur Puppenparade Offenburg 2015, zu den 33. Pole-Poppenspäler-Tagen Husum 2016; Förderung durch das Kultursekretariat Gütersloh für die Spielzeit 2012/13; Auswahl für Spielplatz Niedersachsen 2016.

 

 

Einladung der Inszenierung Timon aus Athen von Sebastian Kautz als deutscher Beitrag zum Internationalen Festival Globe To Globe, 37 plays, 37 languages im Globe-Theater, London 2012 und zum Theatertreffen 35. Duisburger Akzente 2014.

 

 

 

 

Hotel Paradiso, Familie Flöz, mit Sebastian Kautz als Autor & Spieler: Jurypreis Festival Mostra Internacional de Teatro de Ribadavia, Spanien, 2008; Schwerter Kleinkunstpreis 2010; Publikumspreis Trento, Italien für die beste Produktion 2009/10; Sonderpreis der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V. Deutschland) 2011; Prix du Festivalier Avignon Critique 2013; Honorary Award NonStop-Theatre-Festival Moss, Norwegen 2014; Preis des Int. Comedy-Festivals Shanghai, China 2016. Als Autor: Preis des Int. Theater-Festivals Hanoi, Vietnam 2016.

Teatro Delusio, Familie Flöz, mit Sebastian Kautz als Spieler: Schwerter Kleinkunstpreis 2007; Jurypreis Festival d’Anjou 2008; Publikumspreis Festival d’Anjou 2008; Preis des Festivals de la Comedie Dax, Frankreich 2009.

 

 



Einladung der Inszenierung Komödie der Irrungen von Sebastian Kautz zum Internationalen Shakespeare-Festival Bath, Großbritannien 2003.

 

 

 

 

 

Sonderpreis der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V. Deutschland) 2000 mit der bremer shakespeare company.

 

 

 

 

 

Einladung der Inszenierung Die Besessene (Schauspielhaus Leipzig, Regie: Konstanze Lauterbach) mit Sebastian Kautz in der Rolle des Gena zum Theatertreffen Berlin 1993.